Matador

Beschreibung:
Schluss mit der Weichspülerei. Matador ist ein Männer-Magazin. Wir haben ein klares Bild vom modernen Mann. Er ist ein Matador. Ein Macher, ein Kämpfer, ein Held des Alltags. Einer, der Beruf, Familie, Freunde und Hobbys trotz aller Widrigkeiten unter einen Hut bekommt. Und der steht ihm dann auch noch. Entschleunigt die Seele baumeln lassen, das machen andere. Bei uns baumelt nichts. Matador ist ein Magazin, das den Mann nicht neu erfinden oder umerziehen möchte. Geschweige denn zeigt es Wege auf, wie Mann sich selber findet, mit Bienen und Tulpen ins Reine kommt und Baumhäuser oder Iglos baut. Damit stellen wir uns einem Trend entgegen, der auf dem Magazinmarkt in den vergangenen Jahren Einzug gehalten hat. Wir bieten eine Plattform für kernige Typen, die deshalb ihren Platz in Matador finden, weil sie etwas erlebt und zu erzählen haben. Wir zeigen Erlebniswelten mit Tiefgang, den Blick hinter die Kulissen sowie anspruchsvolle Fotostrecken. Dabei werden gesellschaftskritische Themen ebenso zum Gegenstand wie Unterhaltung, Erotik, maskuline Sinnsuche, Technik, Sport und Visionen, PS-Verliebtheit und Sammlerleidenschaft, Adrenalinsucht und erotische Attitüde, Körperkult und Style sowie Pole der Alltagsflucht – genauso facettenreich, überraschend und emotional wie das eigene Leben auch. Erlaubt ist, was Spaß macht.

Inhalte:
Wir geben dem gebrochenen und überstrapazierten Wort Authentizität in vielerlei Hinsicht seine Würde und Bedeutung zurück. Schonungslos. Extrem. Kontrovers. Ungeschönt. Das fängt bei der erotischen Fotografie an. Sie ist nicht nur laut Beschreibung ästhetisch und natürlich. Tatsächlich überzeugt die Bildsprache durch Echtheit und Eleganz fern von pseudo-optimierter Makellosigkeit. Kein Rosarot, kein Hochglanzporno, sondern rau, durchsetzungsstark und alles andere als empfindlich. In Matador geht es nicht darum, wer sich auszieht, sondern darum, den schönsten Wesen dieser Welt zu huldigen. Die Geschichten, die Matador erzählt, sind alles andere als gewöhnlich. Deshalb räumen wir ihnen mehr Platz im Magazin ein, inklusive eines modernen Layouts mit opulenter Bildsprache, wie man es sonst nur von Coffee-Table-Prints kennt. Matador bietet einen frischen Blick. Immer außergewöhnlich und nie langweilig.

Details:
Erscheinungsweise: 5 x im Jahr | Druckauflage: 130.000 (Verlagsangabe) | Seiten: ca. 132 | Heftpreis: € 5,80 | Zeitschriftenformat: 210 x 280 mm | Preis: 1/1 Seite: € 17.800,-